All posts in Diagnostik

Der Krebs der Prostata

Categories: Diagnostik
Kommentare deaktiviert für Der Krebs der Prostata

Die Prostata oder die Prostata— das innere Organ des sexuellen Mannersystems, der wie das breite Armband die Anfangsabteilungen der Harnrohre erfasst. Die Hauptfunktionen der Prostata bestehen inder Produktion des Teiles der Saatflussigkeit (bis zu30 % vomGesamtvolumen) unddie Teilnahmeam Akt semjaiswerschenija. Die Prostata hat die unmittelbare Beziehung aufdie Fahigkeit des Mannes auch, den Urin festzuhalten.

Der Krebs der Prostataist eine bosartige Geschwulst, die sich in der Regel ausdem Stoff scheles der Prostata entwickelt. Wie auchandere bosartige Geschwulste, der Krebs der Prostata neigt zumetastasirowaniju (dem Vertrieb nachdem Organismus).

Die Statistik ist unerbittlich: der Krebs der Prostata trifft sich beijedem siebenten Mann ist 50Jahre alterer. Undleider gerade diese Krankheit — einerder haufigsten Grunde des Todes der bejahrten Manner.

Die Grunde

Bis jetztsind die Grunde des Entstehens des Krebses der Prostata bis zum Endenicht aufgeklart. Es ist jedoch genau bekannt, dass die Krankheit mit manner- vom sexuellen Hormon — den Testosteron verbunden ist. Je hoher ist als sein Niveau im Blut des Patienten, desto die Entwicklung bei ihm als der Krebs der Prostata wahrscheinlicher und davon slokatschestwenneje wird die Krankheit.

Aufdie Risikofaktoren bringen auch:

  • Fortgeschrittenes Alter;
  • Die schlechte Erblichkeit (die nahen Verwandten sind vom Krebs der Prostata krank);
  • Das vorhandene fortschreitende Adenom der Prostata;
  • Die schlechte Okologie;
  • Die Arbeit mitdem Kadmium (die Schweiss- undtypographischen Arbeiten, die Produktion des Gummis);
  • Die falsche Diat (es ist viel tierische Fette, es ist wenig Zellstoff)u.a.m.

Was geschieht

Der Krebs der Prostata unterscheidet sich durch die langsame undbosartige Stromung gewohnlich. Es bedeutet, dass die Geschwulst verhaltnismaig langsam wachst (ab Datum des Erscheinens der mikroskopischen Geschwulst inder Prostatabis zum letzten Stadium des Krebses gehtdurchschnittlich 10-15 Jahre).

Der Krebs der Prostata kann die fruhen Metastasen geben,das heit kann sogar die Geschwulst der kleinen Umfange beginnensich in andere Organe zu erstrecken. Meistens geht der Vertrieb in die Lymphenknoten, des Knochens (das Becken, der Schenkel, die Wirbelsaule), die Lungen, die Leber, die Nebennieren. Es ist die grote Gefahr des Krebses eben. Bis zum Erscheinen der Metastasen die Geschwulst kann man entfernen, und es wird die Erkrankung anhalten. Aber wenn die Metastasen erschienen sind, sie entfernen es kann kein Chirurg, und vollstandig wird zu heilen des Menschen schon unmoglich sein.

Wie zu erkennen

Das Problem besteht darin, dass die Symptome der Krankheit beginnen, den Mann nur dann zu beunruhigen, wenn die Krankheit schon viel zu weit gekommen ist, undder Chancen aufdie volle Heilung blieb es wenig ubrig. Der Krebs der Prostata kann beschleunigt motscheispuskanijem, den Schmerzen inpromeschnosti, dem Blut imUrin undimSperma gezeigt werden. Aberkannkeinesdieser Symptome bemerkt werden.Auch dann werden die erste Erscheinungsform der Erkrankung die Merkmale, die fur die Metastasen charakteristisch sind: der Schmerz inden Knochen (das Becken, den Schenkel, die Wirbelsaule) unddie Bruche, den Schmerz inder Brust.

Inist den kommenden Fallen fern es kann sich der scharfe Verzug des Urins, undebensodie Symptome der Krebsvergiftung entwickeln: der Mensch magert heftig ab, schwacht, seine Haut wird sehr blass mitsemlistym von der Schattierung.

Die selteneren Symptome des Krebses der Prostata— die Impotenz oder die Schwache erekzii (der Krebs hat die Nerven beruhrt, die erekzijej) verwalten, die Verkleinerung des Umfanges des Spermas zurZeit semjaiswerschenija (die Geschwulst sperrt ejakuljatornyj den Kanal).

Die Diagnostik

Wenn beiIhnen die Probleme mitmotscheispuskanijem entstanden sind— eiligbehandeln Sie anden Arzt-urologu. Moglich, nichtist alles so schlecht, undes nur das Adenom oder die Entzundung der Prostata.

Vor allen Dingen wird der Arzt den Zustand der Prostata prufen— wird palzewoje rektalnoje (rektal) die Uberprufung durchfuhren. Diese am meisten einfache Weise der Forschung, zulassend, der Krebs der Prostata zu verdachtigen.Leider man, wenn die Geschwulst durchtasten kann, meistens es schon einesder spaten Stadien des Krebses. Deshalb selbst wenn die Geschwulstnicht durchgetastet wird, dem Patienten werden die zusatzliche Forschung ernennen: die Analyse des Blutes aufprostatspezifitscheski das Antigen (der Hund).

Des Hundesist ein Stoff, dessen Konzentration imBlut des Mannes beim Krebs der Prostata heftig zunimmt. Fur die Prazisierung der Diagnose dem Patienten konnen USIder Prostata, computer- tomografiju, rentgenologitscheskoje undradioisotopnoje die Forschungen auch ernennen.

Die endgultige Diagnose des Krebses der Prostata wird nach der Durchfuhrung biopsii der Prostata— die spezielle Nadel durch promeschnost gestellt oder rektal ubernimmt das kleine Stuckchen schelesy fur die Forschung.

Die Behandlung

Es existiert die operative, medikamentose undradiale Behandlung des Krebses der Prostata. Welche Methode zu wahlen, der Arzt-Onkologe wird individuell,je nachdem Alter des Kranken, der Erweitertheit unddes Stadiums des Krebses, des Vorhandenseins der Metastasen entscheiden.

Die chirurgischen Methoden der Behandlung (die Entfernungen der Prostata) werden nur dann gewohnlich verwendet, wenn die Geschwulstder Metastasen noch nicht gegeben hat. Wenn die Operation erfolgreich erfullt ist, sogarantiert es die volle Heilung vomKrebs der Prostata ohne jede Folgen fur die Gesundheit tatsachlich.

Die medikamentosen Methoden der Behandlung stellen die Behandlung von den Hormonen dar, die verringern oder sperren das Testosteron, was zulasst die Geschwindigkeit der Groe der Geschwulst undihrerMetastasen zu verringern. Die Behandlung von den Hormonengibt die volle Heilung nicht, aberfur lange Zeitverbessert den Zustand des Kranken undverringert die Symptome der Erkrankung.

Die radiale Therapie — die radioaktive Bestrahlung der Geschwulst der Prostata, lasst auch zu, die Geschwindigkeit der Groe der Geschwulst zu verringern, die Wahrscheinlichkeit des Erscheinens der Metastasen zu verringern, abergarantiert die volle Heilung vomKrebs nicht.

Oftwerden die radiale und medikamentose Therapie zusammen fur die Verstarkung des Effektes der Behandlung verwendet.

Die alternativeMethode der radialen Einwirkung aufdie Prostata aufden Anfangsstadien der Krankheit— brachiterapija. Das Wesen der Methode: unter Kontrolle USI indie Prostata werden die Granula des radioaktiven Jods eingefuhrt,worauf Kosten von inder Zone oslokatschestwlenija die hohe Dosis der Ausstrahlung erreicht wird, unddie umgebenden Stoffeleiden tatsachlich nicht. Die Prozedur der Einleitung der Kapseln nimmt ca. eine Stunde ein undwird inambulatorisch die Bedingungen durchgefuhrt, dasssie vonanderen Arten der radialen Behandlung vorteilhaft unterscheidet.


Das Prostatspezifitscheski Antigen (der Hund)

Categories: Diagnostik
Kommentare deaktiviert für Das Prostatspezifitscheski Antigen (der Hund)

Das Prostatspezifitscheski Antigen oder den Hundist ein Marker des Krebses der Prostata, zulassend an den Tag zu bringen die Krankheit aufden fruhsten Stadien. Zum ersten Mal war des Hundes Nagain 1979insaat- die Flussigkeiten aufgedeckt, undab 1987hat die Forschung des Hundes den breiten Vertrieb fur die Diagnostik unddie Errichtung des Stadiums des Krebses der Prostata bekommen. Undebenso fur die Kontrolle unddie Einschatzung der Effektivitat der Behandlung.

Den Hund stellt der chemische Stoff dar, der epitelijem die Prostata fur rasschischenija die Spermen produziert wird. Einiger Teil dieses Stoffes dringtins Blut durch. Inder Normbildet die Zahl des Hundes im Blutnicht mehr 4ng/ml, undnacheinigen Datennicht mehr 3ng/ml. Die Vergroerung der Konzentration des Hundes imBlut wird bei der Beschadigung des Stoffes der Prostata undder Vergroerung ihrerDurchdringlichkeit beobachtet. Zum Beispiel, die Erhohung des Niveaus des Hundes wird bei der qualitatsgerechten Hyperplasie der Prostata (dem Adenom der Prostata), die Entzundung des Stoffes der Prostata (die Prostatitis), die traumatischen Beschadigungen undden Krebs der Prostata bemerkt. Um den Grund der Erhohung des Niveaus des Hundes zu erkennen verwenden die speziellen Methoden seiner Bestimmung. Bei der Erhohung des Niveaus des Hundes ist es 4ng/ml hoher. Es ist die Durchfuhrung der sorgfaltigen Uberprufung des Patienten fur die Diagnostik des Krebses der Prostata aufdem fruhsten Stadium seiner Entwicklung, da notwendig Die uberwiegende Mehrheit der Falle des Krebses fallt aufsogenannt «die graue Zone», wenn sich die Bedeutung des Hundes imAbstand von4ng/ml bis zu10ng/ml befindet. Bei dem hohen Niveaudes Hundessoll biopsija der Prostata obligatorisch durchgefuhrt werden.

In der Regel, biopsija die Stoffe der Prostata wird transrektalno (rektal) unter Kontrolle des Ultralautesmit Hilfe der speziellen Pistole undder einmaligen Nadeln durchgefuhrt.

In der Molke des Blutes des Hundes befindet sich inzwei Formen: verbunden miteinigen Eichhornern undunzusammenhangend mitihnen, t.e frei des Hundes.Uberdie Diagnostik des Hundes sagend, wird die Bestimmung seiner beider Formen verstanden. So nimmt beim Krebs der Prostata, die Zahl verbunden zu undes verringert sich der Inhalt des freien Hundes. Aber bei einigen Arten des Krebses kann das Niveau des Hundes nicht geandert bleiben, da die Kafige der Krebsgeschwulst die Fahigkeit verloren haben diesen Stoff zu wahlen. Beim Adenom der Prostata ist das Niveau des freien Hundes in der Molke des Blutes wesentlich hoher, als beim Krebs der Prostata. Geradeist auf dieser Besonderheit des Hundes das Prinzip der Differentialdiagnostik des Krebses der Prostata undder qualitatsgerechten Hyperplasie der Prostata gegrundet.

Fur heuteexistiert das Programm der fruhen Diagnostik des Krebses der Prostata,einschlieend in der ganzen Welt:

  • palzewoje rektalnoje die Forschung der Prostata;
  • transrektalnoje die Ultraschallforschung der Prostata;
  • Die Bestimmung des Niveaus prostatspezifitscheskogo des Antigens (des Hundes).